Wir verwenden Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung dieser Webseiten zu ermöglichen. Ich stimme zu Datenschutzhinweis

Faxen in der Wolke

Moderne Herausforderungen für Faxserver in der Cloud

von Iris Walter | serVonic GmbH | Public Relations


Cloud Computing ist derzeit eines der Hype-Themen in der IT-Welt. Immer mehr Unternehmen denken darüber nach, Teile ihrer IT-Infrastruktur auszulagern und Rechenleistung, Speicherplatz und Software as a Service über das Internet zu beziehen. Zu den gut auslagerbaren Diensten gehören unter anderem Messaging Systeme wie Microsoft Exchange oder IBM Lotus Domino.  Daher sind auch Hersteller von Add-On-Software-Lösungen zu Messaging Systemen wie beispielsweise Faxserver gefordert. Um langfristig am Markt bestehen zu können, müssen sie neben einem klassischen Kauf-Modell, bei dem alle Komponenten vor Ort installiert sind, nun auch passende Hosting-Modelle bis hin zur Fax-Dienstleistung anbieten.


Hosting: Von ASP zu SaaS und Cloud Computing

Das Thema Hosting kommt in Deutschland erstmals Ende der 1990er Jahre mit dem Begriff ASP (Application Service Providing) auf. Doch mit dem Platzen der Dotcom-Blase im Jahr 2000 verschwindet der Begriff zunächst wieder von der Bildfläche. Erst Entwicklungen wie die fortschreitende Globalisierung, eine steigende Internet-Affinität sowie der Ausbau der Breitband-Abdeckung und ausgefeiltere Lösungen sorgen in den letzten Jahren für eine Wiederbelebung des Themas. Neue Begriffe wie SaaS (Software as a Service) und Cloud Computing werden geprägt. Bald bringen auch Microsoft und IBM mit „Hosted Exchange“ und „Lotus Notes Hosted Messaging“ erste Hosting-Lösungen im Messaging-Bereich auf den Markt. Im Laufe der Zeit kommen noch weitere Lösungen mit der Microsoft Business Productivity Online Suite (BPOS) und „Exchange Online“ sowie „LotusLive Notes“ von IBM dazu. Die einzelnen Lösungen werden heute entweder über externe Provider oder direkt von Microsoft und IBM gehostet. Während externe Provider Lösungen wie „Hosted Exchange“ um beliebige Applikationen erweitern können, stehen die von Microsoft und IBM direkt gehosteten Lösungen nur als feste Pakete mit eingeschränkten Zugriffsrechten für Drittanbieter zur Verfügung. Hier sind Faxserver-Lösungen gefragt, die unabhängig von der Hosting-Umgebung eine tiefe Integration in das jeweilige Messaging-System bieten.

Eine Add-On Lösung ermöglicht es, Fax-Nachrichten integriert im Posteingang des Messaging-Systems zu versenden und zu empfangen

Faxserver: Von On-Premises zu Hosting

Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten, einen Faxserver aufzusetzen: entweder als eigenständigen Faxserver mit Client oder als Add-On-Lösung zu einem bereits bestehenden Messaging-System.  Da Unternehmen in der Regel bereits ein Messaging-System wie Microsoft Exchange oder IBM Lotus Domino im Einsatz haben, ist eine Add-On Lösung hier sinnvoll. Add On-Faxserver-Lösungen stehen entweder als hard- oder reine softwarebasierte Lösungen zur Verfügung. Während hardwarebasierte Lösungen immer an die Geräte der Hersteller gebunden sind, reicht softwarebasierten Lösungen ein einfacher PC zur Installation aus.
Ist die Software zudem modular aufgebaut, können die einzelnen Bausteine entkoppelt und je nach Szenario auf unterschiedlichen Rechnern installiert werden. On-Premises Faxserver – hard- und softwarebasiert - sind heute in Unternehmen etabliert. Die Firmen können aus einer Vielzahl an Modellen zur Bereitstellung von Faxfunktionalitäten in heterogenen IT- und TK-Umgebungen auswählen. Einige Hersteller bieten zusätzlich ausgereifte Konzepte zu standortübergreifendem Routing und Security an und runden das vielfältige Angebot am Markt ab. Anders sieht es beim Thema Hosting aus, denn hier stehen die Hersteller von Faxservern vor neuen technischen Herausforderungen. So muss die nahtlose Anbindung an das Messaging-Sytem auf der einen und die Kommunikation mit der TK-Anlage auf der anderen Seite auch in einer Hosting-Umgebung gewährleistet werden.[weiter]


1 | 2

Infos

Weitere Informationen zum Thema Cloud Computing/Exchange Online/BPOS finden Sie hier.

Fachartikel

Kontakt

Sibylle Klein
+49 8142 4799-27

Gerne informieren wir Sie über weitere Fachartikel.

© 2018 estos GmbH | Impressum | AGB | Datenschutzhinweis